Newsbeitrag

Informationen zum erweiterten Kinderkrankengeld

Aufgrund der Corona-Pandemie haben Bundestag und Bundesrat beschlossen, den Anspruch auf Kinderkrankengeld für das Jahr 2021 zu erweitern.

Die Erweiterung enthält sowohl die Anspruchsdauer als auch die Anspruchsvoraussetzungen.

Der Anspruch auf das erweiterte Kinderkrankengeld besteht für das Kalenderjahr 2021 rückwirkend für Zeiträume ab dem 05.01.2021 und umfasst krankheits- und pandemiebedingte Betreuung.

Der Anspruch besteht:

  • für jedes Kind je Elternteil längstens für 30 Arbeitstage, bei Alleinerziehenden 60 Arbeitstage
  • bei mehreren Kindern je Elternteil längstens für 65 Arbeitstage, bei Alleinerziehenden 130 Arbeitstage

wenn…

1. Kinderbetreuungseinrichtungen (Kindertageseinrichtung, Hort, Kindertagespflegestelle), Schulen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen geschlossen werden oder

2. für die Klasse oder Gruppe ein Betretungsverbot ausgesprochen (auch aufgrund einer Absonderung) wird oder

3. Schul- oder Betriebsferien angeordnet oder verlängert werden oder

4. die Präsenzpflicht in einer Schule aufgehoben wird oder der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wird oder

5. empfohlen wird, vom Besuch des Kindes einer der genannten Einrichtungen abzusehen.

Soweit die Notwendigkeit der pandemiebedingten Betreuung aufgrund der unter den Punkten 2. bis 5. genannten Gründe erfolgt, benötigen wir zusätzlich zum ausgefüllten Antragsformular eine Bescheinigung der Einrichtung oder der Schule.

zurück zur Beitragsübersicht
Mutter schaut nach Ihrer erkälteten Tochter
Globales Abschlusselement - 2-Spalten Container (33/66)

Umfassende Betreuung ist mehr als nur Medizin.
Es geht auch darum, da zu sein.

Gesundheit in Ihrer Nähe

Für Sie haben wir immer ein offenes Ohr.

0 7431 10-2424
Fax: 0 7431 10-2019
info@bkk-gb.de