07431/10-2424

Bewusst gesund Schutzimpfungen

Immunschutz mit Wirkung

Kostenfreie Schutzimpfungen – für eine starke Abwehr

Um Krankheiten sowohl im In- als auch im Ausland vorzubeugen, sind bestimmte Impfungen sinnvoll. Wir übernehmen für Jung und Alt die Kosten für alle Schutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommision am Robert-Koch-Institut (STIKO) als Standardimpfung empfohlen werden.

Unsere Mehrleistungen:

Mit den zusätzlichen Leistungen unserer BKK Groz-Beckert bei Schutzimfpungen sind Sie immer auf der sicheren Seite. Denn wir übernehmen 100 % der Kosten für diese zusätzlichen Schutzimpfungen:

  • Zeckenschutzimpfung (Frühsommer-Meningoenzephalitis – FSME)
  • Hepatis A und B
  • Grippeschutzimpfung (Influenza)
  • Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV) nach Vollendung des 15. Lebensjahres für männliche und weibliche Versicherte, wenn der Arzt oder die Ärztin dies empfiehlt.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

Bei allen zugelassenen Ärzten in Baden-Württemberg erhalten Sie bis auf die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs ab dem 15. Geburtstag alle Impfungen kostenfrei. Legen Sie dazu einfach Ihre Versichertenkarte beim Arzt vor.

In allen anderen Fällen reichen Sie uns bitte für Ihren Antrag auf Erstattung der von Ihnen verauslagten Kosten folgende Unterlagen ein:

Erweiterte Kostenübernahme für Reiseschutzimpfungen

Gesunde Urlaubsvorbereitung mit der BKK Groz-Beckert

Damit Sie im Urlaub gesund bleiben und wohlbehalten zurückkommen, bieten wir Ihnen eine erweiterte Kostenübernahme für Schutzimpfungen bei privaten Auslandsreisen an.

Wir tragen die vollen Kosten für alle im Urlaubsland empfohlenen Schutzimpfungen, z. B. gegen:

  • Cholera
  • Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME / „Zeckenschutzimpfung“)
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Japanische Enzephalitis
  • Meningokokken-Meningitis
  • Poliomyelitis
  • Tollwut
  • Typhus
  • Malariaprophylaxe

Informieren Sie sich rechtzeitig über empfohlene Impfungen

Wir empfehlen Ihnen, sich spätestens sechs Wochen vor einer Reise ins Ausland über die am Urlaubsziel empfohlenen Schutzimpfungen zu informieren. Zu diesem Zweck bietet das Centrum für Reisemedizin in seiner Urlaubsdatenbank zu jedem Reiseland Informationen bezüglich Gesundheitssystem, Ansprechpartner vor Ort, Impfempfehlungen und mehr.

Für eine umfassende ärztliche Beratung sollten Sie sich an Ihren Hausarzt wenden. Auch Gesundheitsämter oder Tropeninstitute bieten reisemedizinische Beratungen an.

So funktioniert die Abrechnung von Reiseschutzimpfungen

Alles, was Sie beachten müssen, auf einen Blick: Lesen Sie wichtige Informationen zur Abrechnung und Kostenerstattung bei Reiseschutzimpfungen.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Schutzimpfungen oder zur Kostenerstattung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Kontaktmöglichkeiten der BKK Groz-Beckert