Wie können wir Ihnen helfen?

07431/10-2424

Ratgeber

Gesundheit: Tipps und Informationen

Gesundheit: Tipps und Informationen

Über Gesundheit – und darüber, wo man Hilfe bei Krankheit findet – kann man gar nicht gut genug informiert sein. Bei uns finden Sie praktische Tipps, Anlaufstellen, Infos und Ratgeber für den Alltag. Zur Prophylaxe und in Notsituationen. Informieren Sie sich!

Bei Fragen beraten wir Sie gerne!

Klirrende Kälte ist kein Grund, zum Stubenhocker zu werden, im Gegenteil: Bewegung an der frischen Luft bringt das Immunsystem in Schwung. Richtig geschützt, sind auch Bedenken wegen trockener Haut und kalten Gliedern Schnee von gestern.

weiterlesen …

Mit dem Eintritt in den schulischen Alltag kommt der Ernährung Ihres Kindes besondere Bedeutung zu. Regelmäßigkeit, Qualität und Abwechslung sollten den Speiseplan bestimmen. Für die Ernährung wie auch für Schreiben, Lesen und Rechnen gilt: Wenn die Weichen von Anfang an richtig gestellt sind, wird Ihr Kind auch später auf einem guten Weg bleiben.

weiterlesen ...

Das sogenannte „Sachleistungsprinzip“ ist ein fester Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung und kennt nur wenige Ausnahmen. Die direkte Abrechnung der BKK Groz-Beckert mit Leistungserbringern des Gesundheitssystems hilft unter anderem, die Qualität der Leistungen zu sichern und die Kosten zu begrenzen.

weiterlesen ...

Dass Vitamine wichtig sind, weiß jedes Kind. Doch sind wir in unserer schnelllebigen Zeit mit oft einseitiger Ernährung auf natürlichem Weg ausreichend mit ihnen versorgt? Und können Tabletten und Pulver ein probater Ersatz sein?

weiterlesen ...

Mit dem ersten Geburtstag ist Ihr Baby ein Kleinkind geworden. Meist hat Ihr Nachwuchs da schon seine ersten Geschmacksvorlieben entwickelt und sagt Milch und Brei langsam ade. Nützliche Tipps, wie Sie Ihr Kleinkind gesund ernähren, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

weiterlesen ...

Neuen Erkenntnissen zufolge ist der siebte Lebensmonat der richtige Zeitpunkt, um die Ernährung mit Muttermilch oder Säuglingsmilchnahrung gezielt zu ergänzen. Sogenannte Beikost in Form von Breien liefert wichtige Nährstoffe. Ernährungsberaterin Diane Motzkus hat gute Tipps rund um die Auswahl der richtigen Zutaten für Sie vorbereitet.

weiterlesen ...

Wer auf Pollen oder Staub allergisch reagiert, hat nicht selten auch Verträglichkeitsprobleme mit manchen Obst- und/oder Gemüsesorten. Im Wortsinn ein doppeltes Kreuz. Wie kommt es dazu – und was können Sie dagegen unternehmen?

weiterlesen ...

Apothekennotdienst

Im Fall der Fälle immer für Sie da – Etwa 2.000 Apotheken sind jede Nacht bundesweit dienstbereit. Über die spezielle Hotline können Sie sich überall und jederzeit über die dienstbereiten Apotheken in der Nähe informieren.

weiterlesen ...

Unabhängige Patientenberatung

Ab jetzt kostenlos per Telefon – Der Telefonservice der Patientenberatung steht Ratsuchenden kostenlos zur Verfügung, mit qualifizierten Informationen zur Prävention, Behandlung und Rehabilitation.

weiterlesen ...

Reiseapotheke zusammenstellen

Was auf jeden Fall in eine Reiseapotheke gehört, welche Ergänzungen sinnvoll sein können und wie Sie Medikamente optimal für die Reise verpacken, erfahren Sie hier.

weiterlesen ...

Autounfall im Urlaub

Viele verbringen ihren Urlaub im benachbarten europäischen Ausland und steigen deshalb ins Auto anstatt ins Flugzeug. Leider bleibt es da nicht aus, dass es auch mal kracht. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben, was Sie in diesem Fall beachten sollten.

weiterlesen ...

Dem Kopfscherz auf der Spur

Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz – es gibt viele verschiedene Arten, die sich darin unterscheiden, wie häufig und an welcher Stelle sie auftreten. Dieser Beitrag erklärt die drei gängisten Typen und bietet mit einem persönlichen Kopfschmerztagebuch Hilfe bei der Spurensuche.

weiterlesen ...

Schmerztabletten - Wirkungsweise und mögliche Risiken

Worin unterscheiden sich die hilfreich angebotenen Schmerzlinderer? Wie wirken sie? Und was nehmen wir da eigentlich zu uns? Leichtfertig angewandt stecken in freiverkäuflichen Schmerzmitteln auch Risiken, derer man sich bewusst sein sollte.

weiterlesen ...

Kleiner Erste-Hilfe-Ratgeber für zu Hause

Schnell ist es passiert: Sie rutschen beim Gemüseschneiden mit dem Messer ab oder greifen in die Scherben eines zerbrochenen Glases. Autsch! Ein kurzer Schmerz und schon fließt Blut. Was ist zu tun? Grundsätzlich gilt zunächst einmal: Ruhe bewahren!

weiterlesen ...

Kontaktmöglichkeiten der BKK Groz-Beckert