Wie können wir Ihnen helfen?

07431/10-2424

BKK.Mein Hausarzt

Schnellere Termine und mehr Zeit beim Hausarzt

Wer krank ist, möchte möglichst schnell einen Termin beim Hausarzt erhalten. Die Wartezimmer sind jedoch oft überfüllt und lange Wartezeiten damit an der Tagesordnung. Mit „BKK.MeinHausarzt“ verbessern wir diese Situation und tragen zu einer optimierten Versorgung bei.

Finden sie teilnehmende Hausärzte

Mehr Zeit für Sie – und flexiblere Terminvergabe

Mit der Teilnahme an „BKK.MeinHausarzt“ tragen Sie dazu bei, dass der Verwaltungsaufwand in der Arztpraxis verringert wird. Das schafft Freiräume für die Behandlungen, und das heißt für Sie in der Regel Wartezeiten von nur maximal 30 Minuten.

Berufstätige können im Rahmen des Hausarztprogrammes einen besonderen Service nutzen: Teilnehmende Ärzte bieten auf Anfrage wöchentlich auch Terminsprechstunden früh morgens bzw. spät abends oder sogar Samstagssprechstunden an.

Lotse für Ihre Gesundheit

Ein weiterer Vorteil des Hausarztprogrammes ist die zentrale Steuerungsfunktion, die der Hausarzt für Sie übernimmt. Wie ein Lotse koordiniert Ihr Hausarzt sämtliche Facharztbesuche und dokumentiert durchgängig alle Befunde. Dadurch werden Doppeluntersuchungen und unnötige Krankenhausbesuche vermieden. Ihre Medikamenteneinnahmen stimmt der Hausarzt ebenfalls sinnvoll auf einander ab.

Das ist bei der Teilnahme zu beachten

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie Ihren Hausarzt zum Lotsen für Ihre Gesundheit. Weitere Haus- oder Fachärzte können Sie dann nur noch auf Überweisung durch Ihren Hausarzt in Anspruch nehmen. Ausgenommen hiervon ist die Notfallbehandlung sowie die Behandlung durch Kinder- und Augenärzte oder Gynäkologen.

Nach der Bestätigung der Teilnahme durch unsere BKK ist eine Kündigung frühestens zum Ablauf von zwölf Monaten nach dem Beginn möglich. Es gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat vor Ablauf der zwölf Monate. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich die Teilnahme automatisch um ein weiteres Jahr.

So können Sie Ihren Gesundheitslotsen wählen und teilnehmen

Die Einschreibung in „BKK.MeinHausarzt“ ist freiwillig und nur bei Ärzten möglich, welche sich für eine Teilnahme an diesem Versorgungsprogramm entschieden haben. Wenn Ihr Arzt teilnimmt, wird er Ihnen gerne die Unterlagen für die Einschreibung aushändigen.

Laden Sie weitere Informationen zu „BKK.MeinHausarzt“ herunter

Finden Sie teilnehmende Hausärzte

Kombinieren Sie „BKK.MeinHausarzt“ mit „BKK.MeinFacharzt“ – für eine optimale Versorgung

Seit dem 1. Juli 2017 bieten wir als Ergänzung zum Hausarztprogramm „BKK.MeinHausarzt“ das Facharztprogramm „BKK.MeinFacharzt“ an. Dieses umfasst derzeit die Fachgebiete Kardiologie sowie Gastroenterologie. Mit der Teilnahme erweitern Sie die Möglichkeiten Ihres Hausarztes, Sie ganzheitlich und zeitnah in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachärzten behandeln zu können. Voraussetzung für die Einschreibung bei „BKK.MeinFacharzt“ ist die Teilnahme an „BKK.MeinHausarzt“.

Erfahren Sie mehr über „BKK.MeinFacharzt“

Sie haben Fragen zu „BKK.MeinHausarzt“?

Ihre Ansprechpartnerin berät Sie gerne.

Regine Lebherz
Telefon: 07431 10-2387
E-Mail: regine.lebherz@bkk-gb.de

Kontaktmöglichkeiten der BKK Groz-Beckert